Aktuelles

Erfolgreiches und schwungvolles Benefizkonzert


Auch in diesem Jahr wurde anlässlich eines Benefizkonzertes für die Stiftung Alten- und Familienhilfe Eislingen ein Konzert der Vielfalt auf die Bühne der Stadthalle gezaubert. Die musizierenden Akteure aus Eislingen stellten sich in den Dienst der guten Sache und das Publikum zeigte sich begeistert über die Aufführungen. Für die Stiftung kamen auf diese Weise 1.403 Euro zusammen.

Blick auf die Akteure auf der Bühne in der Stadthalle © Stiftung Alten- und Familienhilfe


Ein Potpourri beliebter Melodien

Den Auftakt beim Benefizkonzert machten die Kinder des Kinderhauses Ziegelbach in Eislingen unter der Leitung von Ramona Gindel. Frisch, fromm, fröhlich, frei präsentierten sich circa 50 Mädchen und Jungs und sorgten für einen schwungvollen Auftakt bei diesem Konzertabend. Mit dem Lied „Wir fliegen“ ging es in einer melodischen Reise mit dem Flugzeug um die Welt und mit dem Song „Wir sind Wunderkinder“ wurde so manches Elternherz emotional berührt.
 
Im Anschluss präsentierten Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule unter der Leitung von Daniel Rehfeldt ihre perfekt einstudierten und gespielten Musikstücke - meist auch als Solisten – und zeigten sich von ihrer besten Seite. Ihr Können machte deutlich, wieviel Spaß und Freude sie mit ihrem Instrument haben.
 
Die Big Band des Erich Kästner Gymnasiums Eislingen unter der Leitung von Martin Gradner bildete den Abschluss des Konzertes und konnte zusätzlich die Besucher in ihren Bann ziehen. Bekannte Lieder wie „Eye oft the tiger“ oder „Sweet home Chicago“ fanden ebenso mitreißende Zuhörer wie die anderen gespielten Lieder mit gelungenen Einzeldarbietungen. Auch für diese Darbietung ernteten alle Mitwirkenden ebenfalls breiten Applaus beim Publikum.  Als alle Akteure gemeinsam den Abschluss des rund einstündigen Konzertabends bildeten wurde wieder erkennbar, dass alle Mitwirkenden auf der Bühne eine beeindruckende Programmvielfalt boten.

Dank an die Akteure und Sponsoren

Die Gäste wurden anschließend um Spenden gebeten; auf diese Weise kamen für die Arbeit der Stiftung 1.403 Euro zusammen. Achim Vogt als Vorstandsvorsitzender der Stiftung bedankte sich für die ausgezeichneten Leistungen der Mitwirkenden auf der Bühne und das besondere Musikerlebnis. Sein Dank galt außerdem allen Gästen für ihr Kommen, insbesondere aber auch den zwei Sponsoren, der Kreissparkasse und der Volksbank Göppingen, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Hinweise
Startseite
Redakteur / Urheber
Stiftung Alten- und Familienhilfe