Aktuelles

„Angekommen in Eislingen“ ist im Landratsamt zu sehen


Interessierte, die im Herbst keine Gelegenheit fanden, die Ausstellung über Geflüchtete und ihre neue Heimat im Rathaus zu besuchen, können dies noch nachholen. Die Port­räts und die Geschichten von 17 geflüchteten Menschen, ist vom 13.01.2020  bis 21.02.2020 im Landratsamt zu sehen.

Fotografischer Rückblick aus der Fotoausstellung in der Stadthalle
Die Eröffnung der Ausstellung in der Stadthalle fand großen Zuspruch.

Die Ausstellung stellt Menschen vor, die mittlerweile gut im Landkreis integriert sind: Sie verstehen und sprechen deutsch, sie haben eine Wohnung gefunden; einige auch einen Arbeits- oder Ausbil­dungsplatz; andere bereiten sich auf ein Studium vor. Alle Porträts gehen auf die Bedingungen ein, welche eine gute Integration ermöglicht haben.

Für diese Ausstellung hat das Integrationsmanagement dieses Jahr siebzehn geflüchtete Menschen intensiv begleitet. Sie wurden zuhause und am Arbeitsplatz, allein und mit ih­ren Arbeitgebern fotografiert und interviewt.

Ihr Werdegang in Deutschland wurde nachgezeichnet und es wurden ihnen Fragen nach ihren Zielen für ihr Berufsleben, ihren Wünschen für sich und ihre Familien und ihren Ansichten über Deutschland gestellt. Die jeweiligen Arbeitgeber wurden befragt, welche Schwierigkeiten es am Anfang mit der Eingliede­rung in die Firma gab, wie diese Schwierigkeiten überwunden wurden und wie die Reaktionen der Kunden und Kollegegen auf die „Neuen“ ausfielen.

Redakteur / Urheber
LRA Göppingen