Aktuelles

Bestellschein ersetzt Sperrmüllkarte


Ab 31.01.2020 werden die Abfallgebührenbescheide mit den Müllmarken für das Jahr 2020 an alle Haushalte und Arbeitsstätten im Landkreis Göppingen versandt. Die Gebührenmarke muss nach Erhalt umgehend auf die Mülltonne geklebt werden. Bis zum Erhalt der aktuellen Müllmarke wird die Tonne noch mit der 2019er Marke geleert.

Auf den Gebührenbescheiden befinden sich erstmals die Zugangsdaten für das neue Bürgerportal des AWB. Dort können die Bürgerinnen und Bürger künftig online ein SEPA-Lastschriftmandat einrichten.

Im Laufe des Jahres werden weitere Online-Funktionen freigeschaltet, wie beispielsweise
  • die Bestellung von Sperrmüll- oder Elektroabfuhren oder
  • die Übermittlung von Reklamationen
Sobald diese Funktionen eingerichtet sind, wird der AWB hierüber informieren.

Wer bis zum 17.02.2020 keinen Gebührenbescheid und keine Marke für das Jahr 2020 erhalten hat, sollte sich umgehend beim Abfallwirtschaftsbetrieb melden, Telefonnummer 07161 202-8888 oder E-Mail gebuehren@awb-gp.de.

Neu:

Ab diesem Jahr liegt dem Bescheid nicht mehr die Postkarte, sondern ein Bestellschein für eine Sperrmüllabholung bei. Mit diesem kann wie gewohnt eine Sperrmüllabfuhr bestellt werden. Auf dem Schein sind neuerdings Name und Adresse des Gebührenschuldners bereits eingedruckt. Das erleichtert die Bearbeitung in der Verwaltung und reduziert Fehler bei der Adressübernahme ins Erfassungssystem.


Hinweise
Startseite
Redakteur / Urheber
AWB