Aktuelles

Feststellung der Eröffnungsbilanz zum 1.1.2018


Am 11. Mai 2020 hat der Gemeinderat der Stadt Eislingen die Eröffnungsbilanz zum Stichtag 1.1.2018 festgestellt. Die Bilanz gibt ein Gesamtbild über das Vermögen der Stadt und dessen Finanzierung.

Aktivseite

94  Millionen Euro Infrastrukturvermögen (Friedhöfe, Abwassereinrichtungen, Brücken, Straßen), 70 Millionen Euro bebaute Grundstücke (Schulen, Kindergärten, Stadthalle, Sporthalle, Verwaltungsgebäude) und 27 Millionen Euro Finanzvermögen (liquide Mittel, Geldanlagen, Forderungen) sind die wichtigsten Positionen auf der Aktivseite.


Passivseite

Auf der Passivseite steht bei einer Bilanzsumme  von 206 Millionen Euro  das Basiskapital in Höhe von 141 Millionen Euro sowie Sonderposten (erhaltene Zuschüsse) in Höhe von 53 Millionen Euro. 6,4 Millionen Euro Verbindlichkeiten (davon 4,7 Millionen Euro Kredite bei der Bank) und 3 Millionen Euro Rückstellungen runden die Bilanz ab. Die Eigenkapitalquote beträgt 69 Prozent, die Fremdkapitalquote nur 3 Prozent. 26 Prozent der Finanzierungsmittel wurden über Zuschüsse und Beiträge refinanziert – kurzum die Bilanz kann sich sehen lassen.

Broschüre zur Erstellung der Eröffnungsbilanz zum 01.01.2018

Die Broschüre zur Erstellung der Eröffnungsbilanz kann auf der städtischen Website unter www.eislingen.de/haushalt eingesehen werden.

Hinweise
Startseite
Redakteur / Urheber
PSE (Pressestelle Stadt Eislingen/Fils)